06008 Grümpentalbrücke

Ort:
96528 Grümpen, Deutschland
Typ:
Vorschubrüstung
Bogenrüstung
Projektbetreuer:
DI Werner Wilhelm
DI Lukas Zech
Montageleiter:
Felix Wilhelm

Bauherr:
DEGES
Baufirma:
Gerdum & Breuer
Tragwerksplaner:
Kinkel & Partner
Fläche:
14.680 m²
Querschnittsfläche:
Länge:
1.104 m
max. Spannweite:
m
Bilder:
1. Bauabschnitt Bogen
Bogenrüstung
Montage Pfeilerkonsole
Montage Vorschubrüstung
 

Die Grümpentalbrücke, ein Teil der Neubaustrecke Erfurt – Ebensfeld, wird an der Grenze zwischen Bayern und Thüringen gebaut. Die Firma Gerdum + Breuer wurde mit dem Bau der Brücke beauftragt.

Parallel zum Bau des Bogens (ca. 270 m lang und rund 70 m hoch) wurde mit den Arbeiten der Vorschubrüstung begonnen. Die Brücke misst im gesamten 1104 m und ist in etwa 13,3 m breit.

Die Besonderheit an diesem Projekt ist ein neues Verfahren zur Herstellung des Bogens: die Rüstung wird ebenerdig Vorgeschoben und anschließend mit Litzenhebern hochgehoben. Die Auflagerung der Rüstung in Betonierstellung erfolgt auf Betonhilfspfeilern bzw. über eine Aufhängekonstruktion an der Bauabschnittsfuge. 

Der Bogen wurde bereits im November 2009 fertig gestellt und die Vorschubrüstung wurde mittlerweile über den Bogen geschoben und steht derzeit über dem Ende des Bogens.

Als nächstes wird die Anpassung des Pfeilerjoches für den Trennpfeiler vorgenommen, sowie mit der Demontage der Sonderjoche für die Betonage des Überbaus im Bogenbereich begonnen.